LEICHTBETON Neubau KiTa - Senftenberger Ring 2015

STRAßENPERSPEKTIVE


LAGEPLAN

 

GRUNDRISS ERDGESCHOSS

 

GRUNDRISS OBERGESCHOSS

 

Längs- und QuerSCHNITT

 

 

HERLEITUNG GEBÄUDEVOLUMEN

 

 

Aufgabe

Auf dem 3240 qm großen Grundstück Senftenberger Ring 29 soll eine Kita für 100 Kinder errichtet werden. Dabei soll der Bereich für die 1 bis 3-Jährigen von dem der 4 bis 6-Jährigen getrennt werden. Das maximal zweigeschossig zu planende Gebäude soll nach den Kriterien des kostensparenden, nachhaltigen und barrierefreien Bauens errichtet werden.

 

Konzept Architektur

Die neue Kindertagesstätte im Märkischen Viertel setzt mit einem monolithischen zweigeschossigen Gebäude einen klaren Akzent an der Kreuzung Senftenberger Ring - Wesendorfer Straße. Durch die kompakte Bauform bleibt ein Maximum an Grünfläche unbebaut und greift so einen städtebaulichen Leitgedanken der umgebenden Bebauung auf. Zwei Einschnitte in das kubische, zweigeschossige Volumen erzeugen die Anbindung an den Stadt- und Freiraum: der Eingangsplatz und die Freitreppe. Ein dritter Einschnitt in die Mitte des Volumens schafft einen zentralen, beide Geschosse verbindenden Raum, der Licht ins Gebäudeinnere bringt.

 

Dieser Luft- und Lichtraum dient als multifunktionales Foyer, das Erschließungsfläche, Spiel- und Kommunikationsort zugleich ist. Eine Kletter-Lichtskulptur verbindet die beiden Geschosse auf spielerische Weise. Im Erdgeschoss kann ihm ein Mehrzweckraum zugeschaltet werden. Die Gruppenräume sind jeweils zu den Garten- und Parkseiten orientiert. Während die älteren Kinder im Erdgeschoss direkt ins Freie laufen können, gelangt man im Obergeschoss über eine von Spielterrassen und Beeten begleitete Freitreppe hinunter in den Garten.

 

Dämmbeton materialisiert den skulpturalen Charakter der kompakten Figur und bietet eine Kombination aus hervorragender Wärmedämmung, gutem Schallschutz und gesundem Raumklima. Im Gebäudeinneren ergänzt Holz, als ökologisch nachhaltiger und haptischer Werkstoff die Betonwände.

 

Konzept Außenanlagen

Die Grünfläche wird als eine Reiseroute mit zwei Rundwegen konzipiert, die als Rennbahn oder Laufradstrecke benutzt werden können. Die Wegeschleifen umkreisen zwei innere Spielbereiche mit Sandflächen und Spielgeräten für verschiedenen Altersstufen. Die gut einsehbare Fläche im Süden ist für die kleinen Kinder gedacht. Die nördliche Fläche bietet abenteuerliches Kletterspiel für die größeren Kinder. Sträucher und kleine Bäume an den Grundstücksgrenzen können als Versteck und Rückzugsbereich funktionieren. In einem Gemüsegarten können die Kinder sich als kleine Gärtner erproben.

 

WETTBEWERB

Neubau KiTa Senftenberger Ring - 2015 - 2. Preis