Navigation

Wettbewerb Haus der Statistik Fassadengestaltung 2018

Isometrie

 

 

Lageplan

 

 

Konzept Subtraktion + Verbindungen + Addition

 

 

Grundriss Erdgeschoss

 

 

Grundriss 1.Obergeschoss

 

 

Grundriss Regelgeschoss

 

 

Ansicht Otto-Braun-Straße

 

 

Querschnitt

 

 

Modell

 

 

Aufgabe

Das ehemalige "Haus der Statistik" in unmittelbarer Nähe zum Alexanderplatz steht im Fokus der Berliner Stadtdiskussion - sowohl aus städtebaulicher und historischer Sicht, als auch in Hinblick auf seine Nutzungspotentiale.

Die Wettbewerbsaufgabe verfolgt zwei wesentliche Ziele mit sehr unterschiedlichem Betrachtungsmaßstab. Zum einen soll ein Konzept für die Fassadengestaltung und -sanierung gefunden werden. Zum anderen sollen Lösungen gefunden werden, die den an das „Haus der Statistik“ angrenzenden Straßenraum zur Otto-Braun-Straße neu strukturieren, Ergänzungsmöglichkeiten der Bestandsgebäude unter Ausnutzung der Freifächen erörtern und eine angemessene städtebauliche Situation schaffen, die dem übergeordneten stadträumlichen Zusammenhang gerecht werden.

 

LEITIDEE

Die Idee „Bandfassade“ wird durch eingeschnittene Loggien und Lufträume ergänzt und 

um neue Bauteile erweitert.

 

KONZEPT

Das bestehende Ensemble des ehemaligen Haus der Statistik ist ein markantes Bauwerk am Berliner Alexanderplatz. Die charakteristischen, streifenförmigen Bandfassaden überziehen konsequent alle Bauteile. Dieses Grundthema des Erscheinungsbild wird im vorgelegten Entwurf respektiert und beibehalten. Die räumlichen und technischen Probleme des Gebäudes werden schrittweise gelöst: Umbau des Bestands, Fassadensanierung und ergänzende Bauten.

 

Wettbewerb

Haus der Statistik. Fassade und städtebauliche Arrondierung - 2018