Tetris Wohnungsbau in zwei Abschnitten 2015

BLICK VOM GROSS-BERLINER-DAMM

 

 

 

 

 

 

RUHIGE. SONNIGE GARTENSEITE: DIE TERRASSE DES CAFE CAMPUS UND DER SPIELPLATZ AN DER WILHELM-HOFF-STRASSE

 

STRASSE UND HAUS: DER VORBEREICH DER ERDGESCHOSS-WOHNUNGEN MIT SEINER WIRKUNG AN DER STRASSE

 

QUERSCHNITT

 

Übersicht Wohnungstypen – Entwurfsprinzip Tetris

 

Treppenhaus und blick über DEN laubengang

 

MAISONETTE TYP A – BLICK VOM WOHN-ESSBEREICH ZUM LAUBENGANG

 

VORFREUDE: IM FÜNFTEN OBERGESCHOSS GELANGEN DIE BEWOHNER DIREKT AUF EIGENE DACHTERRASSEN

 

ÜBER DEN DÄCHERN VON ADLERSHOF: WOHNZIMMER DES PENTHOUSE IM SECHTEN OBERGESCHOSS

 

TIEFE LOGGIA: WOHNRAUM EINER EINGESCHOSSIGEN WOHNUNG TYP B4

 

MONOLITHISCHER WANDAUFBAU AUS PROTON

 

 

Aufgabe

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Johannisthal ist in den letzten zwanzig Jahren ein neuer Stadtteil entstanden, der von Forschung, Universität und innovativen Unternehmen geprägt ist.

Um für die mittlerweile große Anzahl Beschäftigter Wohnungen vor Ort anbieten zu können, werden Grundstücke aus dem Besitz des Landes Berlin in einem Wettbewerbsverfahren zu festen Preisen an Investoren vermarktet, die sich mit einem Konzept des Wohngebäudes bewerben.

 

Tetris

Die innerer Struktur prägt den 60 Meter langen Baukörper entlang des Groß-Berliner-Damms: Wie bei einem dreidimensionalen Puzzle sind Maisonette-Wohnungen von 40 bis 200 qm ineinander gesteckt. Die flexible Tragstruktur und die Laubengang-Erschließung erlauben, den Wohnungsmix an die sich wandelnden Bedürfnisse anzupassen.

Durch die direkte Erschließung über Eingangsterrassen und den direkt zugeordneten Gärten haben auch die im Erdgeschoss gelegenen Wohnungen einen sehr hohen Wohnwert.

 

Umsetzung

Die tragenden Außenwände des kompakten Baus (A/V = 0,2) aus Poroton benötigen keine aufgeklebte Wärmedämmung. Die Hölzer der Fenster, Türen und Bodenbeläge sind nicht nur langlebig, sondern binden bei Ihrem Wachstum sogar CO2. Die Dachbegrünung und Versickerung des gesamten Oberflächenwassers auf dem Grundstück verbessern das Mikroklima und verhindern große Flächenversiegelungen. Mineralischer Putz und Fassadenfarben bilden eine atmungsaktive Hülle.

 

wettbewerb

für ersten Bauabschnitt 2011

 

BAUHERR

Integrator Berlin GmbH

 

STANDORT

Berlin – Adlershof

 

FERTIGSTELLUNG

2015 erster Bauabschnitt 

2016 zweiter Bauabschnitt 

 

LEISTUNGEN

Leistungsphase 1–4, Beratung in den Leistungsphasen 5-8

 

PROJEKTGRÖSSe

ca. 4000 qm Wohnfläche erster Bauabschnitt

ca. 4000 qm Wohnfläche zweiter Bauabschnitt

 

Download ProjektPortfolio als pdf