Navigation

Gartenwohnen Neubau Wohnhaus 2018

STRASSENPERSPEKTIVe

 

 

Entwurfskonzept

 

 

EINGANGSSITUATION MIT BLICK IN DEN GARTEN

 

 

Maisonette - GROSSZÜGIGEs WOHNen 

 

 

Badelandschaft zum Wohlfühlen

 

 

GARTENPERSPEKTIVE

 

 

PENTHOUSE - WOHNEN MIT WEITBLICK

 

 

SCHNITT QUERSCHNITT

 

 

„SOVIEL BLICK IN DEN GARTEN WIE MÖGLICH.“

Dieser Wunsch der Bauherren ist der Ausgangspunkt für den Entwurf eines villenartigen Gebäudes. Eine großzügige Maisonette, eine Etagenwohnung und ein Penthouse sind die Nutzungseinheiten des dreigeschossigen Wohnhauses.

 

ENTWURF

In das kubische Anfangsvolumen wird zunächst eingeschnitten, um die Hauptöffnungen des Hauses herzustellen: eine große Glasfassade zum Garten im Erdgeschoss, Loggien im Obergeschoss und die Öffnung für ein zurückgestaffeltes Penthouse. Im tiefer als das Erdgeschoss gelegenen Garten wird die Fassade „aufgeklappt“, gefaltet und eingeschnitten, sodass eine Terrasse mit Gartentreppe und ein privater Gartenhof entstehen. Weitere Öffnungen in der Gebäudehülle sind aus den Innenräumen heraus entwickelt.

 

Im Inneren halten zwei eingestellte Körper die Ebenen zusammen: das plastische Treppenhaus und ein Kern mit Lift und Nebenräumen versorgen das Gebäude und tragen die Lasten der Geschosse. Sie treten in Beton sichtbar hervor.

 

Die Gebäudehülle aus Poroton wird mineralisch verputzt. Die Einschnitte in das Gebäude sind mit Holz- und Naturstein ausgekleidet und setzen so einen Materialkontrast zur einfachen Gebäudehülle.

 

BAUHERR

Privat

 

STANDORT

Süddeutschland

 

VOLUMEN

850 qm Wohnfläche